Auslandspraktikum

Die Vermittlung von Auslandspraktika fällt nicht in die Zuständigkeit des IOs. Dennoch haben wir Ihnen auf dieser Seite einige Informationen und weiterführende Links zusammengestellt.

Studierende, die ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren, können beim Akademischen Auslandsamt eine ERASMUS-Förderung für ihr Praktikum beantragen! Diese Förderung liegt 120 Euro über den normalen ERASMUS-Beträgen für das jeweilige Land und kann auch kurzfristig beantragt werden (es gibt keine besonderen Bewerbungsfristen hierfür)! Die ERASMUS-Förderung ist unabhängig von der Höhe der Vergütung des Praktikums. Das heißt, dass zusätzlich zu der Vergütung des Praktikums eine ERASMUS-Förderung möglich ist!

Übersicht der einzelnen Ländergruppen sowie die Förderungshöhe pro Ländergruppe:

Ländergruppe 1: 555 €/Monat (Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden)

Ländergruppe 2: 495€/Monat (Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern)

Ländergruppe 3: 435 €/Monat (Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn)

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Pottel vom Akademischen Auslandsamt zur Verfügung.
 

Sollten Sie an einem Praktikum im außereuropäischen Ausland interessiert sein, finden Sie weitere Informationen auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes.